Übertragung von Vignetten

Übertragung der Autobahnvignette - für Kennzeichentausch, Diebstahl, Totalschaden, Kategorienänderung, Fehler bei der Angabe des Kennzeichens oder falsches Hoheitszeichen ist ausschließlich die Nationale Mauteinhebungsdienstleistungs-AG (Nemzeti Útdíjfizetési Szolgáltató Zrt.) zuständig!

Telefonischer Kundendienst: +36 (36) 587-500 www.nemzetiutdij.hu

Übertragung

Sollte der Eigentümer des Fahrzeugs das Eigentumsrecht am Fahrzeug während des Jahres übertragen oder das Rechtsverhältnis, das die Benützung des Fahrzeugs ermöglicht, beendet werden, kann die Vignette auf ein anderes Fahrzeug übertragen werden.

Sollten die zwei Fahrzeughalter übereinkommen, dann ist zur Bestätigung der Kennzeichenänderung und somit der Übertragung der Vignette die Vorlage beider Zulassungsbescheinigungen ausreichend. Die Änderungsgebühr beträgt inklusive Mehrwertsteuer 1470 HUF.

Kennzeichentausch

Bei Kennzeichentausch wird die Vignette auf Antrag bei der NÚSZ Zrt. auf das neue Kennzeichen übertragen. Auch hier gelten die Regelungen für die Übertragung, der Antragsteller muss jedoch auch die Tatsache des Kennzeichentausches nachweisen.

Diebstahl / Totalschaden

Wurde das Fahrzeug gestohlen oder trat beim Fahrzeug ein Totalschaden ein, kann im Kundendienstbüro der NUSZ unter Vorlage einer Bestätigung der Polizei oder der Versicherung für eine Gebühr von 1470 HUF - eine Bestätigung über die Gebührenkategorie und für den Zeitraum der vorherigen Vignette, also eine neue Straßenbenützungsberechtigung ausgestellt werden.

Falsche Gebührenkategorie / Änderung der Kategorie

Im Falle einer falschen Gebührenfeststellung kann für eine Servicegebühr von 1470 HUF die Gebührenkategorie im Kundendienstbüro der NUSZ nach Bezahlung der Gebührendifferenz oder der Rückforderung der Gebühr zur in der Gebührenordnung festgelegten entsprechenden Kategorie abgeändert werden. Das Kennzeichen der neu ausgestellten und der Gebührenkategorie entsprechenden Berechtigung muss mit dem ursprünglichen, in der Zulassungsbescheinigung angeführten Kennzeichnen übereinstimmen. Nach Verhängung einer Strafe entbindet die Berichtigung der Gebührenkategorie nicht von der Bezahlung der früher verhängten Strafe.

Fehler bei der Angabe des Kennzeichens

Im Falle der Angabe eines falschen Kennzeichens kann - bis zum Unterschied von 3 Zeichen - im Kundendienstbüro der NUSZ das Kennzeichen entsprechend abgeändert und das richtige Kennzeichen angegeben werden. Zur Änderung müssen die Zulassungsbescheinigung des Fahrzeugs vorgelegt werden sowie der Kontrollabschnitt der Vignette oder die Kaufbestätigung. Die Änderungsgebühr beträgt pro Zeichen 1470 HUF. In diesem Fall ist die Straßenbenützungsberechtigung für das abgeänderte Kennzeichen während des gesamten Gültigkeitszeitraums gültig.

Falsches Hoheitszeichen

Im Falle der Angabe eines falsches Hoheitszeichen kann im Kundendienstbüro der NUSZ das Zeichen entsprechend abgeändert und das richtige Hoheitszeichen angegeben werden. Zur Änderung müssen die Zulassungsbescheinigung des Fahrzeugs vorgelegt werden sowie der Kontrollabschnitt der Vignette oder die Kaufbestätigung. In diesem Fall ist die Berechtigung für den gesamten Zeitraum der Gültigkeit für das abgeänderte Hoheitszeichen gültig. Die Gebühr für diese Leistung beträgt inklusive Mehrwertsteuer 1470 HUF.

Telefonischer Kundendienst: +36 (36) 587-500 www.nemzetiutdij.hu